ULOC-Logo      
ULOC-Suche

 
Die Simpsons
SPRECHER
--------

Milhouse Van Houten      Michaela Amler           (OV: Pamela Hayden)
Bart Simpson             Sandra Schwittau         (OV: Nancy Cartwright)
Ralph Wiggum             Beate Pfeiffer           (OV: Nancy Cartwright)
Sherri                   Caroline Combrinck       (OV: Russi Taylor)
Terri                    Caroline Combrinck       (OV: Russi Taylor)
Homer Simpson            Norbert Gastell          (OV: Dan Castellaneta)
Ss&Ts Cousine            Caroline Combrinck       (OV: Russi Taylor)
Marge Simpson            Elisabeth Volkmann       (OV: Julie Kavner)
Lisa Simpson             Sabine Bohlmann          (OV: Yeardley Smith)
Abe Simpson              Horst Raspe              (OV: Dan Castellaneta)
Lenny Leonard            Ulf-Jürgen Wagner        (OV: Harry Shearer)
Carl Carlson             Peter Musäus             (OV: Hank Azaria)
Moe Szyslak              Bernd Simon              (OV: Hank Azaria)
Jungenlager-Leiter       Fritz von Hardenberg     (OV: Hank Azaria)
Captain McCallister      Michael Rüth             (OV: Hank Azaria)
Mädchenlager-Leiterin    Manuela Renard           (OV: Tress MacNeille)
Helen (Lovejoy)          Inge Solbrig             (OV: Maggie Roswell)
Patty Bouvier            Elisabeth Volkmann       (OV: Julie Kavner)
Cookie (Kwan)            Manuela Renard           (OV: Tress MacNeille)
Luann (Van Houten)       ---                      (OV: Maggie Roswell)
Screaming Yellow Zonkers ---                      (OV: Hank Azaria?)
                                                  (OV: Dan Castellaneta)
                                                  (OV: Karl Wiedergott)
Wache Bill               Berno von Cramm          (OV: Harry Shearer)
Joe Quimby               ---                      (OV: Dan Castellaneta)
Clancy Wiggum            Thomas Rau               (OV: Hank Azaria)
Selma Bouvier            Elisabeth Volkmann       (OV: Julie Kavner)
Comic Book Boy           Manfred Erdmann          (OV: Hank Azaria)
Bills Kollege            Ivar Combrinck           (OV: Hank Azaria)

Dies war nach sechs Jahren Horst Raspes letzter Auftritt als Abe Simpson. Er übernahm die Rolle in der 10. Staffel von Ulrich Bernsdorff, der in der 9. Staffel übergangsweise Walter Reichelt ersetzte.

Die deutsche Fassung ist trotz anderwertiger Befürchtungen eigentlich gelungen. Das Hauptproblem ist eigentlich, dass sie etwas lahm ist, vor allem am Anfang sind einige von Homers Betonungen lang nicht so lustig wie im Original. Die Übersetzung hält sich wie in letzter Zeit dauernd teils sklavisch an das Original und wirkt unkreativ. Dies kann man allerdings nicht unbedingt Ivar Combrinck anstreichen, sondern ist leider ein Problem, dass offenbar von redaktioneller Seite ausgeht. "Die Simpsons" ist da nicht die einzige betroffene Serie. Ursache sind wohl - dass muss man mal ganz ehrlich sagen - hauptsächlich die OV-Fanatiker, die in der deutschen Fassung das Original 1:1 wiedererkennen wollen, nicht verstehen, dass man Dialoge oft umformulieren muss, wenn man eine lebendige Übersetzung zustandebringen will. Hier haben Forderungen von Fanseite offenbar doch mal etwas herbeigeführt - leider! (Ausschließen möchte ich davon die CP-Fraktion; dass sie eine kreative, frontalgermanisierende Übersetzung à la Siegfried Rabe bevorzugt, ist ja bekannt.) Allerdings ist die Sache immer zweischneidig. In wie weit darf denn eine deutsche Fassung das Original verändern, dass es noch sinngetreu ("faithful", wie es so schön heißt) bleibt? Sollen Fehler, so weit möglich, bereinigt werden? Oder dürfen gar allgemein Sachen, die nicht gefallen, verändert werden? Hier sehe ich die Sache nämlich anders, als einige andere hier. Nach meiner Aufassung ist es nicht Ivar Combrincks Aufgabe, Fäkalhumor zu entfernen, nur weil er manchen nicht zusagt. Man kann sich vielleicht etwas vornehmer ausdrücken, aber es sollte verständlich bleiben, was gemeint ist. Oder zumindest erahnbar... Jedenfalls ist das meiner Meinung nach eine Episode, bei der man aus den Dialogen viel mehr hätte herausholen können. Ich werde das weiter unten anhand einiger Stellen exemplarisch aufzeigen.

Die Rückblicksszenen sind aber überraschend gut gesprochen. Norbert Gastell und Elisabeth Volkmann sind in ihren jungen Rollen nicht nur erträglich, sondern auch richtig sympathisch! Beide klingen hübsch süß, man kann absolut verstehen, warum sie sofort einander ansprechend finden. Peter Musäus klingt als junger Carl sehr schräg, echt lustig anzuhören, was bei ihm sehr selten ist. Bei Ulf-Jürgen Wagner tritt ein umgekehrter Norbert-Gastell-Effekt ein: Er spricht den jungen Lenny so hoch, wie er ihn früher (oder bisweilen auch heute noch) mal normal sprach. Macht er aber trotzdem gut. Super macht es Bernd Simon als Moe, nur Thomas Rau klingt als junger Wiggum eigentlich wie immer... Den Vogel schießt allerdings Manuela Renard als junge Cookie ab. Ich bin bislang eigentlich nicht so glücklich mit ihr als Cookie gewesen, fand z.B. die Leela-Sprecherin Marion Sawatzki besser, aber hier verstellt sie sich wirklich wunderbar schräg. In S16 treffen in einer Folge Lindsey Neagle, für die ich Manuela Renard hingegen schon immer überaus passend fand, und Cookie Kwan aufeinander. Mal sehen, was dann passiert. Auch Inge Solbrig für Helen Lovejoy muss meiner Meinung nach nicht unbedingt sein...

Auffällig sind auch wieder längere unsynchronisierte Passagen, v.a. während den beiden längeren musikunterlegten Collagen. Homers Sturz von der Klippe ist dagegen übrigens aber komplett synchronisiert.

Die Wortspiele oder schwierigeren Stellen hat Ivar Combrinck im Großen
und Ganzen gemeistert. Die meisten waren auch nicht so sonderlich schwer.

{01:24 - 01:28}
ORIGINAL
Milhouse: "Round and round the bottle twirls, I hope it stops at one of
           the girls."

IVAR
Milhouse: "Die Flasche dreht sich im Kreise schnell, ich hoffe, dass bei
           einem der Mädchen sie hält."
TOBI
Milhouse: "Rundherum die Flasche sich dreht, ich hoff', dass sie bei
           'nem Mädchen gleich steht.


{05:33}
ORIGINAL
Lenny: "But Homer, if you gotta go, you better take some protection".

IVAR
Lenny: "Aber wenn du da hingehst, Homer, nimm was zu deiner Verteidigung
        mit."

Schwierig wegen der Doppeldeutigkeit von "protection, was sowohl
"Verteidigung" als auch "Verhütung" bedeuten kann. Vielleicht so was wie:

TOBI
Lenny: "Aber wenn du dann losmusst, nimm was für den Fall der Fälle
        mit."


{06:04 - 06:14}
ORIGINAL
Homer: "Who are you?"
McCallister: "The sailing instructarrr. And on movie night, I run the
              projectarrr. Only PG, nothing aRrr... Yarr"

IVAR
Homer: "Wer bist du?"
McCallister: "Ich in der Segelehrarrr. Und am Kinoabend bediene ich den
              Projektarrr. Alles jugendfrrei, keine Sexfilmarrr,
              jarrr..."

TOBI
Homer: "Wer sind Sie?"
McCallister: "Der Segellehrarrr. Und wenn Filmnacht ist, bedien' ich den
              Projektarr. FSK 6, jugendfraarr. Jarr!"


{13:58}
ORIGINAL
Lisa: "This not what dogs do."
Bart: "[laughing] You said dog do!"
Homer: "[laughing] She sure did."

IVAR
Lisa: "So was machen Hunde aber nicht."
Bart: "[lacht] Du hast gesagt 'Hunde /machen/'"
Homer: "[lacht] Ein Hundewürstchen."

Schlagt mich, aber ich finde das eigentlich ganz gelungen gelöst. Viel
pricklender ist das Original auch nicht.


{20:23}
ORIGINAL
Homer: "I kept it right next to my IBM stock-... -ing."

IVAR
Homer: "Den hab' ich neben meiner IBM-Socke aufbewahrt."

Kaum zu lösen. Meine Version ist etwas konstruiert, aber passt vom
Timing her synchron drauf, wenn auch anders als im Orignal:

TOBI
Homer: "Den lagerte (bewahrte) ich direkt neben meiner IBM-Akti-..
        onstag-Socke (auf).




SONSTIGE FEHLER
---------------

Die Fehler halten sich diesmal allgemein sehr in Grenzen. Nur ein paar
Kleinigkeiten:


{07:42}
ORIGINAL
Marge: "The girls' camp was focoused on teaching etiquette and
        deportment. Now that I've captured your interest, let me
        continue."

IVAR
Marge: "Das Mädchencamp war darauf spezialisiert, uns Etikette und
        Benehmen beizubringen. Als ich dann dein Interesse geweckt hab,
        lasst mich weitererzählen."

Sinnvoll gedacht, aber ich vermute, dass sollte ein Meta-Antiwitz sein,
vgl. "Now that I've got your attention..." aus anderen Folgen. Nur, dass
Marge mit der Einleitung wohl eher das genaue Gegenteil von Wecken des
Interesses bewirkt hat...

TOBI
Marge: "Das Mädchenlager hatte sich auf das Vermitteln von Etikette und
        richtigem Benehmen spezialisiert. Wo ich jetzt euer Interesse
        habe, geht es dann jetzt los."

Bin mir aber auch nicht ganz sicher, wie das von Marge gemeint war.

CHRISTIAN HACKL schlägt vor:
Marge: "[...] Jetzt, wo ich euer Interesse geweckt habe, kann's losgehen."


{08:31}
ORIGINAL
Marge: "We were learning to use all thirty-three forks."

IVAR
Marge: "Wir sollten lernen, alle dreißig Gabeln zu benutzen."

TOBI
Marge: "Wir lernten da die Benutzung aller 33 Gabeln."


{11:25}
ORIGINAL
Homer's brain: "Kiss her already. What are you, chicken? [gaggles]"

IVAR
Homers Gehirn: "Jetzt küss sie schon. Bist du etwa ein Feigling?
               [gackert]"

Hier ist unklar, wieso sein Gehirn herumgackert.

TOBI
Homers Gehirn: "Jetzt küss sie endlich. Bist du etwa 'n feiges Huhn?
                [gackert]"


{16:24}
Die Einblendung "THE NEXT DAY" wurde unübersetzt gelassen.


{16:39}
ORIGINAL
Moe: "And that's the... origin of that."

IVAR
Moe: "Und so ist das alles dann entstanden."

TOBI
Moe: "Und so hat... das dann angefangen."

Naja, es ist eigentlich nichts "entstanden", jedenfalls nicht im
materiellen Sinne...

CHRISTIAN HACKLs Vorschlag:

Moe: "Jaja... Wie alles begann."


{17:08 - 17:14}
ORIGINAL
Cookie: "Are you leaving camp because of that boy? Cause that's what
         I've been telling evvybody. You're also pregnant."

IVAR
Cookie: "Nur wegen diesem Jungen willst du das Camp verlassen? Ich hab'
         nämlich überall rumerzählt... du bist schwanger."

Da sich das "nämlich" anders als das "cause" auf den folgenden Satz
bezieht, anstatt auf den vorhergehenden, wird ein klein wenig etwas
anderes gesagt.

TOBI
Cookie: "Verlässt du Lager wegen den Junge? Denn das ich allen hab' 'rum
         erzählt. Ach übrigens, du bist schwanger."


------------------------------------------------------------------------


"LAAAAAHM!"
-----------

Hier will ich nun also zu einigen besonders wörtlich geratenen
Übersetzungen eine eigene Version gegenüberstellen. Sie ist teils recht
frei und muss auch nicht unbedingt jedermann gefallen, aber wenigstens
habe ich mir Gedanken gemacht...


{01:40 - 01:53}
ORIGINAL
Homer: "Ew, I kissed that sad weird kid. Me beer! You never had a
        chance to become my urine. Why you little...!"

IVAR
Homer: "Öa, ich hab' dieses traurige, seltsame Kind geküsst. Ah! Mein
        Bier! Du hattest nie die Chance, zu meinem Urin zu werden.
        Warte, du kleiner..."

TOBI
Homer: "Pfui Teufel, ich habe den verdrehten Depri geküsst. Mein Bier!
        Dir war es nie vergönnt, durch meine Öffnungen zu fließen.
        Du mieser kleiner...!

Zum einen versuche ich hier, eine knackige Entsprechung zu "sad weird
kid" zu finden. Zum anderen möchte ich dem Wunsch, Fäkalhumor zu
entfernen, zumindest teilweise nachkommen.


{01:57}
ORIGINAL
Milhouse: "My first kiss!"

IVAR
Milhouse: "Mein erster Kuss!"

TOBI
Milhouse: "Wo Liebe hinfällt!"

Sofern man den Kontinuitätsfehler beseitigen will.

CHRISTIAN HACKL schlägt vor:
Moe: "Ich bin verliebt!" oder "Wahre Liebe!"


{02:27}
ORIGINAL
Homer: "Wh-? Permission to treat this witness as hostile?"

IVAR
Homer: "Was?! Bitte um Erlaubnis, diesen Zeugen als Feind zu behandeln."

Dem eigentlichen gerichtssprachlichen Wortlaut nach bittet Homer darum,
den Zeugen, also Bart, zum Zeugen der Gegenseite erklären zu lassen. Da
Homer aber dabei einen Knüppel zückt, meint er "hostile" wirklich im
Sinne von "feindlich", auf einen Feind bezogen, dem man eins überziehen
darf. Daher mein freierer Vorschlag:

TOBI
Homer: "Wa-? Ich möchte diesen Zeugen privat verhören."


{02:32}
ORIGINAL
Bart: "Homer, I bet when you were ten, you were stealing beers, kissing
        girls and tipping dinosaurs."

IVAR
Bart: "Ich wette, als du zehn warst, hast du Bier geklaut, Mädchen
        geküsst und Dinosaurier umgeworfen."

Das ist genau das, was ich meine. "Dinosaurier umgeworfen", was soll
denn damit gemeint sein. Dass er zur Bezeugung seines Desinteresses ein
Museum demoliert hat? Denkbar, ich denke eher, es geht darum, er habe
sich in Barts Alter selbst selbst gegen die spießigen, in ihrem
Denkmuster dinosaurierhaftigen Erwachsenen aufgelegt:

TOBI
Bart: "Homer, du hast doch damals bestimmt auch Bier geklaut, Mädchen
       geküsst und dumme Spießer beworfen."


{04:44}
ORIGINAL
Homer: "O la-la. A girl with teeth. Me like!"

IVAR
Homer: "O la-la. Ein Mädchen mit Zähnen. Die mag ich."

Ähm... ach?! Mit echten Zähnen? Wow!

TOBI
Homer: "O-la-la. Ein Mädchen, das Zähne zeigt. Gefällt mir."


{05:45 - 05:51}
ORIGINAL
Moe: "Ah, don't worry. Chicks love that kind of thing. Patches, scars,
       stomps. Everything but zits."

IVAR
Moe: "Ach, keine Sorge. Frauen mögen so etwas: Pflaster, Narben,
      Strümpe. Alles, bloß keine Pickel."

TOBI
Moe: "Ach, keine Sorge. Die Frauen stehen auf so'n Kram. Eine Klappe,
      eine Narbe zuviel, da was zu wenig. Alles, nur keine Pickel. [ODER
      Nur bei mir bloß nicht.]"


{07:48 - 07:53}
ORIGINAL
Girls' Camp Leader: "By summer's end, I promise you will all walk like
                     ladies, talk like ladies and hold your liquor like
                     ladies."

IVAR
Mädchencampleiterin: "Ich versprech' euch, zum Ende des Sommers, werdet
                      ihr alle wie Ladies schreiten, wie Ladies reden
                      und wie Ladies euren Likör halten."

Achtung, jetzt kommt was sehr Gewagtes:

TOBI
Mädchenlagerleiterin: "Zum Ende des Sommers werdet ihr alle wie Damen
                       wandeln, wie Damen handeln, sprechen und
                       vermeiden zu brechen."


Just for fun:

{09:00 - 09:13}
ORIGINAL
Marge: "I'd thank you, but I don't even know your name."
Helen: "I bet it's something low-brand. Like Billy-Bob."
Patty: "Or Homer."
Cookie: "Bad ugly Homer."
Marge: "Oh, I'm sure it's a much nicer name than Homer."

IVAR
Marge: "Ich danke dir, aber ich kenn' nicht mal deinen Namen."
Helen: "Der ist bestimmt ganz primitiv. Wie Billy-Bob."
Patty: "Oder Homer."
Cookie: "Fetter hässlicher Homer."
Marge: "Ich bin sicher, er hat 'nen viel schöneren Namen als Homer."

TOBI
Marge: "Wenn ich nur wüsste, wie du heißt, könnte ich mich jetzt
        bedanken!"
Helen: "Bestimmt ist es so was Ausgefallenes... zum Beispiel Bort!"
Patty: "Oder Homer."
Cookie: "Großes dickes Homer."
Marge: "Ach Unsinn, der ist bestimmt viel schöner, wer heißt denn schon
        Homer?"

Kann noch jemand was mit Gerd "kleines dickes" Müller anfangen? ;-)


{17:30}
ORIGINAL
Comic Book Boy: "Man was not ment to sit up."

IVAR
Comic Book Boy: "Der Mensch ist nicht geschaffen für Sit-ups."

In Anlehnung an "Der Mensch ist nicht zum Fliegen geboren":

TOBI
Comic Book Boy: "Der Mensch ist nicht zum Sporttreiben geboren."

(c) Tobias J. Becker (2005-02-23)


ULOCHome | Barts | LetzteÄnderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited June 25, 2005 21:34 by VanToby (diff)
Search: