ULOC-Logo      
ULOC-Suche

 
Die Simpsons

Review von Christian Pfeiler

Fangen wir mit den positiven Aspekten an.

Der Folge gelingt etwas, das in den heutigen OFF-Zeiten eher selten ist, nämlich eine funktionierende Politsatire zu sein. Guter Plotaufbau, gute Charakterisierung, viel netter und einfallsreicher Humor im OFF-Stil und durchaus gekonnte Satire mit Schärfe und kritischen Kommentaren. Anders als in vielen aktuellen Folgen ist die Satire hier ein konkretes Konzept und nicht nur Alibi-Funktion in einer Sitcom.

Besonders die Parodie auf die rechtskonservativen Tendenzen bei FOX News ist brillant, man beachte auch den Newsticker hier und beim Abspann (die Texte sind teilweise astrein, z.B. "JFK posthumously joins Republicans") FOX News war natürlich nicht allzu "amused" über diese Darstellung. Die Präsentation des demokratischen Kandidaten in den Medien als Kamerad mit Sowjetflagge ist ein gut gemachter Seitenhieb.

Diese Szenen sind vielleicht der satirische Höhepunkt der Folge, aber auch anderes Material wie der Werbespot für Krusty, die gun nuts, die Szenen im Kongress und mehr zeigen in dieser Hinsicht fast klassische Qualitäten. Man beachte auch die Schlußsätze "At last those planes are flying where they belong"/"That´s right. Over the homes of poor people", was die kritischen Ambitionen der Folge nett unterstreicht.

Sehen wir uns die negativen Aspekte an.

Was die Folge leider um die Bestnote bringt, sind IMO die Probleme in den ersten Minuten. Hier ist viel Humor entweder recht simpel (Grampa auf der wandernden Toilette, Homer fällt vom Dach) oder arg cartoonig (Promo, Flugzeug im Wohnzimmer). Diese Gags gehören zwar halbwegs zum Plot, schwächen die Wirkung der späteren Satire aber auch ab.

Im Vokabular der Folge fallen Begriffe wie "vomit" und "penis" etwas negativ auf, klassische Politsatiren kamen ohne derlei Begriffe aus. Gibt es zur Synchro was Kritisches zu sagen? Wie hat Ivar eigentlich den CPR/CCR-Joke übersetzt? Wurde der Newsticker übersetzt?

Fazit: recht gelungene Politsatire mit interessanten Aspekten, die im Gesamtbild aber nicht die hohe Klasse eines "Two Cars" oder "Sideshow Bob Roberts" erreicht. Etwas zu schräger erster Akt und bisweilen auch Material, das nicht ganz klassische Qualität hat, daher Note B+

Chris