ULOC-Logo      
ULOC-Suche

 
Die Simpsons

Review von Chris Pfeiler

Um mal meine Reputation als zwanghafter Staffel 11-Miesmacher zu gefährden: ich fand die Folge gar nicht mal so schlecht und es war IMHO vielleicht die beste S11-Episode bisher (zumindest in der Original-Version, die deutsche Synchro war...naja...siehe später.)

Zum Einen hatten wir echte Kontinuität zu "Homer goes to College" aus Staffel 5 und sowas ist ja keine Selbstverständlichkeit in der 11. Staffel. Zum Anderen hatten wir eine funktionierende Haupthandlung *und* eine funktionierende Nebenhandlung, die sich beide ergänzt haben und zu einem gemeinsamen Abschluß führten, was weit besser ist als die schrägen und schwer nachvollziehbaren Handlungssprünge die wir z.B. bei "Kurzzeit-Berühmtheit" hatten.

Die Bart-Handlung wirkte zwar reichlich unglaubwürdig, aber derartig sinnlose Bart-Hypes hatten wir ja früher auch schon in Springfield (siehe "Bart, das innere Ich", "Bart wird berühmt")

Die Charaktere waren innerhalb ihres Charakters und bei Homer kam sogar sein altes kindliches Wesen wieder ein bißchen durch (Eimerstreich, Superman vs Godzilla). Die Jokes haben auch ohne allzu überzogene Cartoon-Effekte recht gut funktioniert. Das Einzige was die Ep im Original etwas runterzieht ist der Schluß, denn die Sache mit dem abgebrochenen Bein ist doch recht bizarr.

Zu dem weniger erfreulichen Thema: der deutschen Synchro. IMHO war diese Folge eine der am miesesten synchronisierten Folgen aller Zeiten. Etliche coole Sätze aus der englischen Fassung kamen gar nicht oder völlig sinnentstellt rüber (ich zähle jetzt gar nicht auf, es sind etliche, am meisten habe ich Todds Satz über das Gitarren-Töten vermißt). Ivar schien auch total verpeilt zu haben, das "Brother Faith" ein Name ist und nicht "Glaubensbruder" heißt. "Nerd" hieß dieses Mal "Trottel" und was sollte der Blödsinn über Homers Daumenkino? Er versuchte einen Wagen für die Parade zu zeichen und kein Daumenkino. Ivar buuuuuuuh. Grottenmiese Synchro.

Fazit: gute Folge im Original, kein wirklicher Klassiker aber vielleicht näher an den klassischen Folgen als alles andere was wir bisher in S11 hatten. Die Folge zeigt auf jeden Fall deutlich das es auch ohne ultrabizarren und Homer-zentrischen Blödsinn geht. Unglücklicherweise rettet diese gelungene Folge die 11. Staffel nicht, denn uns erwarten noch einige weit schlechtere Folgen (hoffentlich nicht noch mieser übersetzte.)